{ "blocks": [{"condition":"cpc-pp","text":"SPRING SALE - Starter-Sets um 50% Reduziert","url":""},{"condition":"cpc-ad","text":"SPRING SALE - Starter-Sets um 50% Reduziert","url":""},{"condition":"stoyo","text":"SPRING SALE - Starter-Sets um 50% Reduziert","url":""},{"condition":"DACH","text":"SPRING SALE - Starter-Sets um 50% Reduziert","url":""},{"condition":"SHOPPING","text":"SPRING SALE - Starter-Sets um 50% Reduziert","url":""}] }

Acryl Nägel selber abmachen - wir zeigen es dir Schritt für Schritt! Nagelpflege Tipps inklusive



Selbst ist die Frau! Du hast dich also entschieden, deine Acryl Nägel selber abzumachen? Vielleicht ist dein geliebtes Nagelstudio geschlossen und du sehnst dich nach einer frischen Maniküre? Keine Panik, wir eilen dir zu Hilfe! Es ist gar nicht so schwer, zu deinem Naturnagel zurückzukehren, wenn man weiß wie. Wir liefern dir die detaillierte Anleitung und geben dir zusätzliche Tipps, wie du deine Nägel optimal auf ein Leben nach Acryl vorbereitest! 

 

Wann soll ich meine Acrylnägel abmachen?

Prinzipiell musst du deine Acrylnägel nicht abmachen, du kannst diese auch herauswachsen lassen und in dem Prozess immer fleißig stutzen. Wir raten dir jedoch, das Acryl abzumachen, wenn die Nägel bereits circa 4 Wochen heraus gewachsen sind und daher nicht mehr stabil auf dem Nagelbett sitzen. Die Verletzungsgefahr steigt und es sieht auch nicht mehr hübsch aus. </p> <p><span style=" font-weight:="" 400="">Anleitung Schritte (incl. Zubehör):

 

 

  • Nagelfeile (grob und fein)
  • Aceton oder Nagellackentferner 
  • Wattepads oder Wattebäusche 
  • Alufolie in Form kleiner Quadrate 
  • Handcreme (paraffinfrei) /Nagelöl 
  • Nagelhautschieber (Rosenholzstäbchen)

 

Schritt 1: Schnapp die Nagelfeile!

Du solltest zuerst eine grobe Nagelfeile zur Hand nehmen, um deine Acrylnägel zu kürzen. Bitte achte darauf, nicht so weit zu feilen, dass du deinen Naturnagel erwischst! Diesen wollen wir vorerst aus dem Spiel lassen. 

Als Nächstes feilst du vorsichtig die oberste Schicht der Acrylnägel ab. Verwende hierzu eine feinere Nagelfeile für Acrylnägel und schleife gleichmäßig und ohne Druck. Fahre solange fort, bis nur noch eine dünne Schicht vorhanden ist.

 

Schritt 2: Weiche deine Acryl Nägel in Aceton ein!

Hierfür nimmst du deine Wattepads und tränkst diese großzügig in Aceton.

Lege im Anschluss die Wattepads auf deine Nägel und umwickle das Ganze mit Alufolie. Die Alufolie sorgt dafür, dass das Wattepad samt Aceton an Ort und Stelle bleibt und verhindert, dass es während des Wartens verdunstet. 

Kleiner Tipp: Solltest du kein Aceton zur Hand haben, kannst du auch Nagellackentferner verwenden, um deine Acrylnägel abzumachen. Achte jedoch darauf, die Einwirkzeit um 10 Minuten zu verlängern. 

 

Schritt 3: Abwarten und Tee trinken!

Lehn dich zurück und zieh dir eine Episode deiner Lieblingsserie rein, während du wartest! Die Einwirkzeit beträgt nämlich circa 30 Minuten. Du kannst nach 20 Minuten schon mal nachsehen, ob sich das Acryl bereits in eine gummiartige Masse verwandelt hat. 

Sobald du das Gefühl hast, dass sich alles verflüssigt hat, kannst du deinen Nagelhautschieber zur Hilfe nehmen und das restliche Acryl ganz einfach vom Nagel ablösen. Sollte das jedoch noch hartnäckig sein, bitte nicht mit Gewalt vorgehen, sondern einfach die Einwirkzeit etwas verlängern! 

 

Schritt 4: Nagelpflege für Naturnagelverstärkung nach Acryl

Mission “Acryl Nägel selber abmachen” gelungen! 

Aber du bist noch nicht ganz fertig, denn ein wichtiger Schritt fehlt noch. Aceton und Co. entziehen deinen Nägeln und der umliegenden Haut viel Feuchtigkeit. Das kann zu brüchigen und rissigen Nägeln führen. Dem kannst du aber ganz einfach vorbeugen, indem du deinen Händen die richtige Pflege gönnst! Sehr zu empfehlen sind natürliche Öle, da diese nicht nur viel Feuchtigkeit, sondern auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe liefern. 

Für kraftvolle Nägel und ein besseres Wachstum empfehlen wir dir unseren Bestseller, ein reichhaltiges Nagelöl mit wertvollem Jojoba! 

Wenn du Handcreme bevorzugen solltest, achte bitte nur darauf, dass diese kein Paraffin enthält. Paraffin sorgt zwar für Hände, die sich im ersten Moment geschmeidig anfühlen, jedoch auf Dauer die Haut austrocknen. Ein No-No für deine Hände, ob mit oder ohne Acryl. 


 

Schritt 5: Pimp your Nails! Warum MANIKO vs Nagellack nachdem du Acryl entfernst hast

Jetzt hast du also gesunde, frische natürliche Nägel, aber fühlst dich irgendwie nackt? Wir verstehen das! Deshalb gönn dir doch einen neuen Style, um dich wieder wie du selbst zu fühlen. Außerdem kann es sein, dass das Keratin in deinen Naturnägeln noch weich ist und es daher sogar ratsam ist, die Nägel mit einer Lage Lack zu schützen und zu stärken.

Bei dieser Auswahl von Maniko, findest du ganz bestimmt neue Farben, die für Gesprächsstoff sorgen! Worauf wartest du noch? Manikos Nagellack zum aufkleben, spart dir Zeit und ist viel einfacher anzubringen als herkömmlicher Nagellack. Aufgepasst, es besteht Suchtgefahr!

 

Worauf du noch achten solltest

  • Hygiene ist die Basis für jegliche Nagelpflege! Ein sauberer und steriler Arbeitsplatz hilft dir, deine Nägel und Haut keimfrei und gesund zu halten!
  • Sei nicht zu streng mit dir selbst. Aller Anfang ist schwer, aber je öfter du selbst Hand anlegst, desto besser und schneller wird dein Unterfangen gelingen!
  • Hol dir hoch qualitatives Material! Du solltest nicht sparen, wenn es um deine Nägel geht, denn das Resultat spiegelt das definitiv wieder.

Wir hoffen, dass dich diese Anleitung zum gewünschten Resultat geführt hat und dir das Abmachen deiner Acryl Nägel leicht gefallen ist. Ob Naturnägel oder Gelnägel, Hauptsache du fühlst dich rundum wohl! 

Für weitere Tipps und Tricks rund um das Thema Gelnägel selber abmachen, besuche doch unseren Blog und klick dich durch unsere Posts! 


Benutze den persönlichen MANIKO WhatsApp Chat um noch mehr Hacks und Tricks rund um das Thema Nägel benachrichtigt zu werden

SCHREIBE UNS PER WHATSAPP